Schweres Rot, 1924

 

Kandinsky nimmt 1922 seine Lehrtätigkeit am Staatlichen Bauhaus auf. Er beschäftigt sich in dieser Zeit mit Formenlehre und Farbtheorie. Die rote Farbe hatte für ihn eine grosse, fast zielbewusste Kraft und je nach Mischungsverhältnissen sehr unterschiedliche Wirkung (Wassily Kandinsky: Über das Geistige in der Kunst, Bern: Benteli Verlag, 1973,10. Aufl., S. 99). Geometrische Formen wie die schwebenden Kreise und die eckigen Flächen sind für seine Zeit am Bauhaus typisch.

 

Wassily Kandinsky, Schweres Rot, 1924

Kunstmuseum Basel, Sammlung Online http://sammlungonline.kunstmuseumbasel.ch/eMuseumPlus 14.02.2018

Wassily Kandinsky | Schweres Rot

€ 29,00Preis
Größe
FineArt-Material

    KONTAKTIEREN SIE UNS

    © FARBPRAXIS
    Währingerstraße 48
    1090 Wien
    T: +43 1 479 95 27
    F: +43 1 479 95 27 – 10
    @: office@farbpraxis.at

    ÜBER UNS

    Unsere Kunstdrucke haben dieselbe Qualität wie die Originale. In der Tat sehen sie wie die Originale aus. Deswegen markieren wir sie jeweils als Kopie. Wir arbeiten mit Digitaldruck und dem besten Equipment, um Ihnen ein maximales Vergnügen beim Betrachten unserer Kunstdrucke zu schenken.

    • Black Facebook Icon
    • Pinterest - Schwarzer Kreis
    • Black Twitter Icon
    • Black Instagram Icon
    • YouTube - Schwarzer Kreis