Das Oberhaslital, 1769

 

Die beiden Ansichten von Oberhaslital und Brienzersee (Inv. 1272) sind als Pendants konzipiert. Der Vedutenmaler Johann Ludwig Aberli reproduzierte seine als Aquarelle und seltener, wie hier, als Kabinettmalerei in Öl ausgeführten Motive, die sich besonders unter den Schweizreisenden seiner Zeit als Souvenirs grosser Beliebtheit erfreuten, zumeist in einer Technik, die unter der Bezeichnung "Aberlische Manier" bekannt wurde. Hierbei setzte er sie in Umrissradierungen um. Anschliessend wurde die Auflage im Atelier von Hand koloriert. Von beiden Ansichten haben sich derartige Exemplare erhalten. Zudem bewahrt das Kunstmuseum Bern ein Aquarell des Oberhaslitals, welches als Vorlage für die spätere Ausarbeitung im Atelier direkt in der Natur entstanden sein dürfte.

 

Johann Ludwig Aberli, Das Oberhaslital, 1769

Kunstmuseum Basel, Sammlung Online http://sammlungonline.kunstmuseumbasel.ch/eMuseumPlus 04.09.2019

Johann Ludwig Aberli | Das Oberhaslital

€ 29,00Preis