Schrimpf erhielt 1933 eine Professur in Berlin an der Staatlichen Hochschule für Kunsterziehung in Berlin-Schöneberg. 1938 wurde er wegen seiner ehemaligen MItgliedschaft in der SPD 1910–1911, in der KPD Januar – April 1919, in der Roten Hilfe 1925–1926, aus dem Dienst entlassen, erhielt jedoch weiter 3/4 der letzten Bezüge. Aus der "Entartete Kunst"-Ausstellung waren seine Werke wieder entfernt worden, er galt nicht als entartet, obwohl Werke, darunter die beiden Basler Bilder vom NS-Regime beschlagnahmt worden waren.

 

Georg Schrimpf, Auf dem Balkon (Mädchen auf dem Balkon), 1927

© Kunstmuseum Basel, Sammlung Online http://sammlungonline.kunstmuseumbasel.ch/eMuseumPlus 04.09.2019

Georg Schrimpf | Auf dem Balkon (Mädchen auf dem Balkon)

€ 29,00Preis
Größe
FineArt-Material

    KONTAKTIEREN SIE UNS

    © FARBPRAXIS
    Währingerstraße 48
    1090 Wien
    T: +43 1 479 95 27
    F: +43 1 479 95 27 – 10
    @: office@farbpraxis.at

    ÜBER UNS

    Unsere Kunstdrucke haben dieselbe Qualität wie die Originale. In der Tat sehen sie wie die Originale aus. Deswegen markieren wir sie jeweils als Kopie. Wir arbeiten mit Digitaldruck und dem besten Equipment, um Ihnen ein maximales Vergnügen beim Betrachten unserer Kunstdrucke zu schenken.

    • Black Facebook Icon
    • Pinterest - Schwarzer Kreis
    • Black Twitter Icon
    • Black Instagram Icon
    • YouTube - Schwarzer Kreis